25 Jahre Stiftung Kinderkrebsforschung Mainz


Die Stiftung Kinderkrebsforschung Mainz feiert 2023 ihr 25-jähriges Jubiläum.

Das heißt 25 Jahre Unterstützung für kinderonkologische Forschung in Mainz und Verwirklichung vieler wichtiger Projekte für die Kindergesundheit. 1998 gründete Professor Gutjahr die Stiftung Kinderkrebsforschung Mainz und erfüllte mit der Stiftungsgründung den letzten Wunsch von Frau Lina Marguerite Siebert. Sie bestimmte, dass ihr Vermögen einer Stiftung für schwerkranke Kinder und Jugendliche zukommen sollte. Zweck der Stiftung ist die Erforschung und Prävention von chronischen Erkrankungen im Kindesalter, insbesondere Tumor- und Krebserkrankungen sowie die Förderung der Heilbehandlung und der medizinischen Versorgung von schwer erkrankten Kindern

Seitdem wurden zahlreiche Projekte für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsmedizin Mainz, für die Kinderklinik des Klinikums Worms und für das Kinderneurologische Zentrum der Rheinhessen-Fachklinik in Mainz und Alzey durchgeführt. Die Stiftung unterstützt seit vielen Jahren Forschungsprojekte der Kinderonkologie in Mainz und in Gießen.

2022 erfolgte die Allianz mit der Stiftung Kinder.Gesundheit.Mainz mit dem Ziel zukünftig mit gestärkten Ressourcen und Kapital gemeinsame Projekte zu verwirklichen.

 

Ein herzliches Dankeschön all jenen, die die Stiftung in den vergangenen 25 Jahren bedacht und gefördert haben. Mit Freude konnten wir feststellen, dass wir über diese Zeit treue und engagierte Unterstützerinnen und Unterstützer gefunden haben.